Home

Alte Begriffe Ahnenforschung

Der Familienstammbaum - Ahnenforschung der Familie

Lexikon historischer Begriffe. Hier habe ich Begriffe und deren Erklärungen gesammelt, die heute nicht mehr gebräuchlich, aber bei der Ahnenforschung durchaus hilfreich sind. Die speziellen lateinischen Ausdrücke in Kirchenbüchern finden Sie unter Kirchenbuchlatein. Alte Begriffe. Born Eine alte Quelle oder Wasserstelle. Cuius regio, eius religi Als Ahnen­forscher hat man oft mit alten Berufen oder Berufs­bezeich­nungen zu tun, die man heute nicht mehr kennt. Viele Berufe sind mittler­weile ver­schwunden oder heißen heute anders Ahnenforschung.Net -> Lexikon. Herzlich willkommen in unserem genealogischen Lexikon. Hier finden Sie alte Berufsbezeichnungen, Krankheitsbezeichnungen, Verwandtschaftsbezeichungen, Latein für Familienforscher, genealogische Begriffe und Symbole. Online-Lexikon - hier klicken Weitere alte Begriffe und Hilfen zum Nachschlagen Latein in Kirchenbücher - Übersetzungshilfe für kath. Kirchenbücher. Ahnenforschung: Forschung nach den direkten Vorfahren Familienforschung: Erforschung der Vorfahren nebst Geschwister und deren Linien bis zur Gegenward, Erforschung historisch interessanter Familien Alte Begriffe in Latein. Die Einträge kommen aus dem Internet und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit (bin kein Lateiner). Alte Berufe. aeditui (editui) Glöckner, Mesner agricola Landmann, Bauer, Ackerbauer balneator Bader, Badstübner califex Kelchmacher, Kannengießer chirurgus, chyrurgus Chirurg, Wundarzt faber Handwerker faber ferrarius Hufschmied famula Dienerin, Mag

Historische Begriffe für Ahnenforscher - Ahnenforschung-Bub

Die meisten werden wohl einen Nebenerwerb gehabt haben. Einen vergleichbaren Status haben der Anbauer und der Bödener. Ein Erbpächter hat Land gepachtet und kann das Pachtrecht vererben. Leute ohne Land sind der Inste (auch : Einlieger, Häuerling, Häuerinste) und der Tagelöhner. Gute Quellen für alte Begriffe sind: 1. Das Deutsche Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm auf CD-ROM und im Internet - http://germazope.uni-trier.de/Projects/DWB 2. Deutsches Rechtswörterbuch (DRW) - http. Alte Wörter. Dies ist eine Sammlung von alten Wörtern, die in der Kaiserzeit (etwas erweitert bis in die 20er Jahre) gebräuchlich waren und es heute nicht mehr so sind. Gesammelt werden alle Wörter, die zwar (vielleicht oder teilweise) noch gekannt werden, aber die selten oder nicht mehr verwendet werden. Das ist natürlich subjektiv und deshalb ist die Auswahl etwas weiter gefasst. In den. Alte Maßeinheiten und Währungen. Gelegentlich stößt man in der Ahnenforschung auch auf Angaben alter Maß- und Gewichtseinheiten oder Währungen. Diese waren vor der Einführung des Metrischen Systems meistens von Region zu Region unterschiedlich. Diese Liste beinhaltet hauptsächlich die Maßeinheiten und Währungen aus dem ostfriesischen Raum Hosp. - Hospital / Hospitz = Siechenhaus, auch Gemeinde Pflegehaus für alte verwitwete bzw. auch verarmte kranke Personen. In Hospitz wohnen bedeutet allerdings zur Untermiete wohnen. Hwg. - Hochwohlgeborene/r Jgs / Jggs. - Junggeselle Jgf. - Jungfer (Jungfrau) Jgfr - Jungfrau Kgl. - Königlic

Alte Berufe -A- - Ahnenforschung der Familie Böttche

Univ. Prof. Dr. Klaus Lüdicke: Kanonistenlateinisch-deutsches Lexikon (2015) Zur Datierung. die = am Tage 1 ma = prima (die) 2 da = secunda 3 tia = tertia 4 ta = quarta 5 ta = quinta 6 ta = sexta 7 ma = septima 8 va = octava 9 na = nona 10 ma (oder X ma) = decima, usw. anno currente = im laufenden Jahr hodie = heute altero die = am anderen Ta Egal ob es sich um alte und längst vergessene Berufe handelt oder alte Krankheitsbezeichnungen den Weg des Ahnenforschers kreuzen. Viele alte Begriffe finden ihre Erklärung in diversen Publikationen und müssen erst mühsam recherchiert werden. Aber diese Zeit hat nicht jeder Interessierte annum.. im Alter von.. im Alter von.. annuntiatio Mariae 25. III. 25. III. Anscharius 3. II. in Schleswig und Skandinavien meist 4. II. 3. II. in Schleswig und Skandinavien meist 4. II. Ansgarius 3. II. in Schleswig und Skandinavien meist 4. II. 3. II. in Schleswig und Skandinavien meist 4. II. ante capulativ vor der Ehe vor der Eh

Genealogie-Service Lexikon - Ahnenforschung

Lateinische Begriffe aus Kirchenbüchern. Die nachfolgende Liste entstammt einer privaten Sammlung. Etwaige Fehlübersetzungen bitten wir zu entschuldigen. Hinweise zur korrekten Deutung der Begriffe und Ergänzungen sind jederzeit willkommen. Kurze Info an die Geschäftsstelle genügt! KB-Lexikon-Latein-Deutsch.pdf. Seite Wer in alten Dokumenten nach seinen Ahnen forscht wird auch immer wieder auf merkwürdig klingende Berufs- oder Tätigkeitsbezeichnungen gestoßen. Was bedeuten diese alten Berufe wirklich? Berufe oder Berufsbezeichnungen haben sich im Laufe der Zeit vielfach geändert oder heißen heute anders, so dass man sie nicht mehr kennt. Berufe sind verloren gegangen. Sie wurden nicht weiter benötigt oder es gab für sie keine Nachfolger. Es handelt sich meist um Handwerker oder handwerksähnliche. Die Artikel dieser Kategorie erklären alte Krankheitsbezeichnungen und beschreiben laienverständlich viele Krankheiten. Es sind auch einige (alte und aktuelle) medizinische Begriffe enthalten, die nicht im engeren Sinne Krankheiten sind.... Unser heutiges Verständnis vieler Krankheiten, beruht auf den großen Fortschritten der Medizin und Naturwissenschaften ab der zweiten Hälfte des 19. Beispiele für alte Handschriften und Matrikel. Datumsangaben in Kirchenbüchern und alten Quellen richtig datieren Alte Berufe und Berufsbezeichnungen für Ahnenforscher Alte oder fremde Begriffe. Ob alte oder fremdsprachige Berufsbezeichnungen, Krankheitsbezeichnungen - hier steht's: Berufsbezeichnung; Beispielartikel: Küfer - Beutler. Krankheitsbezeichnung; Beispielartikel: Antoniusfeuer. Fremdsprachige Begriffe; Historische Begriffe; Beispielartikel: Halfe - Stolgebühr - Zehnt. Genealogische Begriffe

Lessner Ahnenforschung / Familienverband Leßner > Begriffe

  1. ente Familien. Genealogie-Programme. Heutige Bundesländer
  2. Die folgende Liste enthält einige wichtige Begriffe, die Sie bei der Recherche in Kirchenbüchern immer wieder vorfinden werden. Die Liste erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und kann natürlich keine tieferen Kenntnisse dieser sehr komplexen Sprache vermitteln
  3. In den bisherigen Beiträgen über die Anleitung zur Ahnenforschung habe ich immer wieder auf Archivportale hingewiesen, bei denen es die Kirchenbücher online zu lesen gibt. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, näher darauf einzugehen. Orte und Pfarren. Doch zuvor bedarf es einer kleinen Schnitzeljagd. Wir brauchen den Ort, an dem unser Vorfahre getauft worden ist oder geheiratet hat. Sobald wir diese Information haben, suchen wir die entsprechende Pfarre sowie das zuständige Archiv
  4. Kirchenbücher gehören zu den wichtigsten Quellen für die Ahnenforschung und Familienforschung, bieten sie doch umfangreiche Informationen über Taufen, Trauungen und Sterbedaten. Kirchenbücher existieren seit dem 15. Jahrhundert und wurden unabhängig von Stand, Geschlecht und Vermögen der Personen geführt. Ancestry bietet Ihnen Zugriff auf mehr als 5 Millionen Namen aus Kirchenbüchern.
  5. Deutsche Meta-Suchmaschine, die Begriffe (Orte, Namen) auch direkt in PDFs und Dokumenten von Archiven suchen kann. Gut für Einsteiger, aber auch für Experten bei der Tiefenrecherche
  6. Die Ahnenforschung, auch Genealogie, befasst sich mit der Darstellung von Verwandtschaftsbeziehungen zwischen einer Person und ihren Vorfahren während die Onomastik das Ziel verfolgt, die Herkunft und Bedeutung eines Eigennamens zu entschlüsseln. Die Familiennamensforschung ist ein Teilgebiet der Namensforschung, die wiederum eng mit der Ahnenforschung verbunden ist. Hier liegt der Fokus.

Wörterbuch zur Familien- und Heimatforschung in Bayern und Österreich. 3. Auflage mit einem Nachtrag: Familienforschung Ahnenforschung Genealogie Lexikon Stammbaum | Riepl, Reinhard | ISBN: 9783000282744 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon Manche interessiert es so sehr, dass sie selbst beginnen, Ahnenforschung zu betreiben. Oder wissenschaftlich: Genealogie. Der Begriff stammt aus dem Griechischen und bildet sich aus den beiden Wörtern geneá und lógos - Abstammung und Lehre http://www.ahnenforschung-bub.de/service/kirchenbuchlatein.html - Lexikon (Kirchenbuch-)lateinischer und alter, heute nicht mehr gebräuchlicher Begriffe. http://www.lessner-ahnenforschung.com/5d7f7d9edbc2aff8a1b7524aefdd57c9_Latein%20in%20Kirchenbuecher.pdf - Latein in Kirchenbüchern; http://www.lessner-ahnenforschung.com/d049ee9f36ca3a9f2feda58cb5f89580_Alte_Begriffe_Abkuerzungen_Kb.pdf - Begriffe und Abkürzungen in Kirchenbücher

Alte Begriffe/Wörter - breemts

  1. Ahnenforschung, Familienforschung und Genealogie: Die Suche nach den eigenen Vorfahren zieht immer mehr Menschen in den Bann und erfreut sich seit einigen Jahren zunehmend großer Beliebtheit. Dabei bietet Ihnen das Internet viele Möglichkeiten, an Informationen über Ihre Vorfahren zu gelangen - oftmals auch kostenlos. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen wichtige kostenfreie Quellen und.
  2. Laden Sie sich aus dem Internet eine Liste mit den gängigen Begriffen aus dem Kirchenlatein herunter. Oder ziehen Sie ein Buch zu Rate (Roger P. Minert: Alte Kirchenbücher richtig lesen)
  3. Ältester. Allianztractat: Vertrag über die Gründung eines Bündnisses: Alter: lat.: aetas oder ætas: Anerbenrecht. Bäuerliches Erbrecht, das darauf zielte, den Hof auf einen von mehreren Erben (Anerben) übergehen zu lassen. Das ältere A. (bis 1800) schloss ein Testament über den Hof aus; das jüngere (nach 1800) trat ein, wenn der Bauer keinen Hoferben ausgewählt hatte. Die übrigen Erben erhielten eine angemessene Abfindung
  4. Althochdeutsch und andere alte Schriften sind für eine Ahnenforschung unabkömmlich. Hier einige Beispiele. Die meisten alten Folios sind in Schreibschrift geschrieben und beinhalten meist die Informationen nach denen wir Ahnenforscher suchen. Im Normalfall ist auch meist kein Trennzeichen vorhanden, wenn in der folgenden Zeile das Wort fortgesetzt wird. Was noch erschwerend hinzukommt, ist.
  5. Wörterbuch: Begriffe aus alten Urkunden: Wörterbuch Worterklärungen und Begriffe aus alten Urkunden und Dokumenten insbes. des Bergisches Landes . Worterklärungen A-Z; Verschiedene mundartliche alte Begriffe u.a. aus Barmen (Wuppertal), 19. Jh. Einzelne Vornamen; Zeit- und Datumsangaben; Manchmal mutet die Sprache in sehr alten Urkunden an wie eine Fremdsprache. Selbst wenn es gelingt, die.

Erklärungen zu alten Begriffen und Ausdrücke

  1. Alte Begriffe. Fideikommiß, Finkenauge, Pupillenkollegium? Stolpern Sie auch manchmal über alte Begriffe und wissen nicht, was sie bedeuten? Elmar Bruhn hat in den Jahren 2007 und 2008 eine Sammlung solcher Begriffe mit ihren Erklärungen im Sedina-archiv veröffentlicht. Sie können die Folgen hier gebündelt herunterladen
  2. Im Anhang finden sie u.a. Musteralphabete als Druck- und Handschriften, deutsche Begriffe aus dem Bereich des Archivwesens, lateinische und französische Vokablen, die in den alten Dokumenten verwendet wurden. Der Autor, Prof. Dr. Roger P. Minert ist der einzige Lehrstuhlinhaber für deutsche Familiengeschichte in der Welt. Als Professor lehrt.
  3. aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen. Wechseln zu: Navigation, Suche. Info. Bei dieser Seite handelt es sich um eine Kategorie-Seite, deren Einträge automatisch erzeugt werden. Die Zuordnung zur Kategorie wird am Ende eines Artikels eingetragen (siehe: Detailinformationen zur Kategorisierung). Zur Anlage neuer Artikel siehe: Detailinformation zur Artikelneuanlage. Diese.
  4. Auf der Website http://www.muehle-com.de/HP-Tools/html/monatsnamen.html sind früher gebräuchliche Bezeichnungen für die Monate in alphabeteischer Reihenfolge aufgelistet sowie deren Herkunft und Bedeutung kurz erklärt. Zum besseren Verständnis sind die Namen der Monate auch in den alten Schriften Kurrent und Sütterlin dargestellt

Alte Wörter - von A wie Aussteuer bis Z wie Zuber

Gedächtnistraining kostenlos - alte Begriffe erraten

Fachbegriffe - genealogie-reichel

25 wichtige Begriffe für deine Ahnenforschung in Archiven A wie Archivale. Die Aufgabe der Archive ist es, Dokumente dauerhaft zu verwahren. Dabei sind mit Archivalien nicht nur Schriftdokumente sondern auch Karten, Bilder, Fotos, Postkarten, Filme und Tondokumente gemeint. D.h., dass die Archive dir im besten Fall vielmehr bieten können, als nur alte Dokumente. B wie Bestand. Ein Bestand. In den bisherigen Beiträgen über die Anleitung zur Ahnenforschung habe ich immer wieder auf Archivportale hingewiesen, bei denen es die Kirchenbücher online zu lesen gibt. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, näher darauf einzugehen. Orte und Pfarren. Doch zuvor bedarf es einer kleinen Schnitzeljagd. Wir brauchen den Ort, an dem unser Vorfahre getauft worden ist oder geheiratet hat. Sobald wir diese Information haben, suchen wir die entsprechende Pfarre sowie das zuständige Archiv

Wer ernsthafte Familien- und Ahnenforschung betreibt, kommt über kurz oder lang nicht darum herum, auch mit alten Texten - Kirchenbuch- und Standesamt-Eintragungen oder anderen Urkunden - zu arbeiten. Dabei stößt man häufig auf Wörter und Begriffe, die heute nicht mehr gebräuchlich sind, oder in einer anderen (Amts-)Sprache verfasst wurden. Dann braucht man speziell Viele Ausdrücke, Begriffe u. Fremdwörter versteht man nicht oder schlimmer noch: Man mißversteht sie sogar! Einträge in Latein geben Rätsel auf, alte Berufe sind längst ausgestorben, Bezeichnungen für Krankheiten, für Verwandte, für Werkzeug, Geräte, Ausstattungen in Haus u. Hof, für Kleidungsstücke u. Materialien, handwerkliche oder bäuerliche Tätigkeiten u. Erzeugnisse, für alte Maße, Gewichte u. Münzen u. Datumsangaben sind heute nicht mehr gebräuchlich

Alte Schriften. Siegfried Mühle 10. September 2006; Siegfried Mühle. Gast . 10. September 2006, 11:20 #1; Die meisten Dokumente mit denen Genealogen konfrontiert werden sind von Pfarrern oder Kanzleibeamten niedergeschrieben. In den Kirchenbüchern des 17. und 18. Jahrhundert erfolgte dies meist in lateinischer Schreibschrift (Antiqua), die relativ einfach zu lesen ist. Die in Kanzleien. Wichtige lateinische Begriffe für die Ahnenforschung Ahnenforschung In einem Kirchenbuch von Pola/Polná im Bezirk Iglau findet sich eine sehr interessante und aufschlussreiche... Diese Liste lateinischer Phrasen sammelt lateinische Phrasen, Sprichwörter und Redewendungen, beschreibt ihren. Genealogie,Begriffe,Alte Begriffe,Söldner,Krankheiten, Zeit, Berufe,Titel, Namen, Ahnenforschung, Dillingen, Schwaben, Münzen, Waehrung, Geldsorten,Meßsysteme, Maßsysteme, Geld, Geschichte, Krieg,30 jährige Krieg, Höchstädt, Schlacht, Dorf

Auf meiner Website Ahnenforschung Andreas Karstens möchte ich meine bisherigen Ergebnisse präsentieren. Zusätzlich habe ich auf den folgenden Seiten allerlei nützliche Informationen, wie z.B. alte Berufe und Begriffe, alte Krankheitsbezeichnungen, Geschichtsdaten, die Herkunft einiger Familiennamen und schließlich auch meinen Stammbaum sowie die Orte, aus denen meine Vorfahren kamen, zusammengetragen Ahnenforschung oder wissenschaftlich auch Genealogie ist ein Teil der Geschichtswissenschaft und dient dazu historische Quellen zu finden und einzuordnen. Das Wort Genealogie stammt aus dem Griechischen und setzt sich aus den beiden Wörtern geneá (Abstammung) und lógos (Lehre) zusammen. Die Genealogie und somit auch die Ahnenforschung ist also die Lehre von der Abstammung Ich helfe Ihnen beim Lesen von alten bzw. historischen Schriftstücken. Diese Schriftstücke können einzelne Seiten, alte Briefe oder aber auch gebundene Akten sein. Lesen alter deutscher Schriften. Schwierigkeiten beim Lesen sehr alter Texte (vor 1800) machen vor allem die heute nicht mehr gebräuchlichen Begriffe Ahnenforschung.Org. Suchanzeigen. Wörter, Begriffe, Übersetzungen. alter Begriff. TPrasch; 7. Juli 2007; TPrasch. 7. Juli 2007, 17:05 #1; Hallo Ich habe in einem Sterbeeintrag von 1824 stehen: mit Abdankung auf dem Friedhof. Was bedeutet dieses. Kann mir vielleicht jemand helfen? Gruß torsten. Viele Grüße Torsten _____ Dauersuche nach: PRASCH oder Brasch in Sachsen HENSING in Hirschberg.

Bauernhöfe verfügten in der Regel über ein Nahrungs- oder Austragshaus, für die Zeit, wenn die Eltern im Alter einem Kind das Anwesen übergaben. Zu einem Austragshaus gehörte gewöhnlich noch ein Stall und eine kleine Scheune. Die dort Lebenden wurden Austrägler geheißen, seltener findet sich auch der Begriff Nahrungsmann bzw. Nahrungsfrau. Die obige Kreisdiagramm-Grafik gibt den. Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-) Wirth war in Ostpreussen der geläufige Begriff für Bauer.Wobei sich die Berufsbezeichnung Bauer wohl nach dem 1.WK schnell verbreitet und den alten Begriff abgelöst hat. Zu deiner Frage zum Unterschied zwischen Käthner und Wirth kann ich nur nach bestem Wissen das wiedergeben,was ich selbst dazu gelernt habe: Ein Wirth war. Ahnenforschung in Deutschland. Finden Sie Ihre Vorfahren. Erstellen Sie Ihren Stammbaum. Genealogie, Familienforschung oder Wappenkunde. Suchen Sie in unserem Archiv. Nutzen Sie das Forum. Kostenlose Ahnenforschung ohne Registrierung mit dilibraCom

Ahnenforschung.Org. Suchanzeigen. Wörter, Begriffe, Übersetzungen. Auszügler, Häusler. Phillax; 8. September 2004; Phillax. 8. September 2004, 11:52 #1; Kann mir jemand sagen was mit folgenden Begriffen gemeint ist die ich in einer Geburtsurkunde aus dem heutigen Polen vorgefunden habe?: Auszügler ,Häusler. Zitieren; Armin F. Gast. 8. September 2004, 12:04 #2; Hallo Phillax. Der Häusler. Alter Mansfelder (http://forum.ahnenforschung.net/member.php?u=38267) also ich weiß nicht. Ich habe diese Hand, die häufig bei unehelichen Geburten oder Hochzeiten mit vorehelichem Beischlaf gezeichnet wird, schon hundertfach gesehen und sie immer als Fingerzeig auf die Mutter oder das Paar betrachtet, das Schande über sich gebracht hat und auf das (im wahrsten Wortsinne) alle mit dem Finger zeigen. Letzteres vor allem deshalb, weil die Hand ja nicht zum Schwur erhoben ist, sondern in der.

Wichtige Begriffe der Ahnenforschung! Es gibt Begriffe bzw. Bezeichnungen in der Genealogie die Sie unbedingt kennen sollten. Zudem gibt es gerade bei Recherchen in Archiven und den dortigen Dokumenten immer wieder lateinische Wörter sowie alte Begriffe der Deutschen Sprache, dahier = von hier(aus diesem Ort) und auch Berufsbezeichnung, wie z. B. den Küfer = Fassbinder oder den Zeugschmied. Allgemeines. Archive. Familienforschung. Auswanderung. Alte Begriffe, Schriften, Berufe, Karten usw. Internetforschung, Datenbanken. Kriegsopfer, Grabstein Diesen Begriff finde ich in männlichen und weiblichen Personenakten. Aber die Bezeichnung von Stand war nach der Berufsbezeichnung (Ackerer) angehängt. Insofern kann ich nicht davon ausgehen dass dieser Begriff mit oder ohne Beruf bedeutet. Es sei denn dass Bauer nicht als Beruf gesehen wurde. Aber ganz im Hintergrund gilt es auch noch eine Verbindung zu einem Adelsgeschlecht ( von Winterscheidt zu Kirschhof) zu erforschen. Darum ist auch diese zweite Vermutung nicht ganz aus der Welt Wenn man mit der Ahnenforschung beginnt, stößt man - je weiter man in die Materie eindringt - auf neue Begriffe, die einem nicht geläufig sind. Sobald du beginnst die alten Dokumente intensiv zu studieren, wirst du auch auf viele lateinische Schriften stoßen. Dieses genealogische Begriffslexikon von ahnenfor-schung.net ist Gold wert

Alte Währungen. Batzen 1492-1850 in Bern geprägt (Wert: 4 Kreuzer) Dukat Goldmünze, 1559 Reichsmünze Heller dt. Kufpermünze (Wert: 1/2 Pfennig) Gulden hist. Goldmünze (Abk. Fl oder fl für Florin) Florint, Florin historische Goldmünze, erstmals geprägt in Florenz Goldmark Währung des deutschen Kaiserreiches (1871-1918) Kreuzer Reichstale 09.02.2021 - Erkunde Grit Sarans Pinnwand Ahnenforschung auf Pinterest. Weitere Ideen zu alte deutsche schrift, deutsche schrift, alte schrift Ahnenforschung-Wilfling. Franz Wilfling Miesenbach 7 A-8190 Birkfeld Steiermark oder Franz Wilfling Graden 191 A-8593 Graden bei Köflach Steiermark. Sie finden mich auch in Faceboo

Lesen von Kirchenbuchdaten - GenWik

Auch wenn ein Reithelm eine tolle Erungenschaft ist, wollen wir hier mehr auf die Ahnenforschung von Pferden zielen und hier Abstammung aufzeigen. Wenn wir jedoch glauben, die Frage nach der Herkunft dieser Pferde beantwortet zu haben, bringt uns eine andere Studie an den ersten Punkt zurück. Dies ist der Fall bei einer umfassenden neuen Studie über die DNA alter Pferde, die die derzeitige. Welchen Beruf hatte mein Großvater? Warum ging meine Großmutter nach Wien? Woher kommen meine Vorfahren? Meine Urgroßmutter soll neun Kinder gehabt haben. Kann das stimmen? Fragen wie diese sind oft der Beginn einer großen Leidenschaft - der Ahnenforschung. Gespräche mit den Eltern und Großeltern zeigen jedoch schon bald, dass di

In dem Buch zur Ahnenforschung in Polen findest Du alles, was Du wissen sollst um erfolgreich in Polen nach den Spuren Deiner Vorfahren zu suchen. Internet - die Goldader. Du hast bestimmt (und zurecht) den Eindruck, dass es im Internet immer mehr Informationen gibt, die auch immer einfacher zugänglich sind. Selbst die Behörden und Archive haben die Möglichkeit erkannt, online ihre. Helmut Kahnt, Bernd Knorr: Alte Maße, Münzen und Gewichte: ein Lexikon. Lizenzausgabe des Bibliographischen Instituts, Leipzig. Bibliographisches Institut, Mannheim/Wien/Zürich 1986, ISBN 3-411-02148-9. Johann Friedrich Krüger: Vollständiges Handbuch der Münzen, Maße und Gewichte aller Länder der Erde. Basse, Quedlinburg und Leipzig 1830 (Online: Google Book Search) Klaus-Joachim. Alter Begriff welsch aus dem 16. Jahrhundert Jahr, aus dem der Begriff stammt: 16. Jahrhundert Region, aus der der Begriff stammt: Frankfurt/Main ich suche die Bedeutung des Wortes welsch. Es wird oft in den Sterbeurkunden in..

Übersicht über alte Berufe - Ahnenforschung Andreas

18.01.2020 - Erkunde jörg franks Pinnwand gumbinnen auf Pinterest. Weitere Ideen zu ostpreußen, preußen, ahnenforschung Häufige Begriffe und Wortgruppen. Adressbucher Ahnenforschung alten Angebote Anmeldung Anwender Archiv August Ausgaben Beginn Beispiel bekannt Bereich bereits bestimmten bieten bietet Bitte Buch Computer Datei Daten Datenbanken Datum Details Deutsche Deutschland direkt eigenen einfach einige Einträge einzelnen Eltern Ergebnisse erhält erst erstellen Fall Familienanzeigen Familienforscher.

Lateinische Begriffe aus Kirchenbüchern AKdFF e

[19.02 - 00:43] Bitte stimmen Sie der Verwendung von Analyse- und Marketing-Cookies auf der Webseite der Wiener Zeitung zu. Damit helfen Sie uns, unsere Webseite zu verbessern und wir können Ihnen damit für Sie zuges Begriffe die bei der Darstellung von Vorfahren relevant sind! Stammbaum Info 01. Althochdeutsch und andere alte Schriften sind für eine Ahnenforschung unabkömmlich. Hier einige Beispiele. Stammbaum Info 12. September 2020 min read. Ahnenforschung inspiriert und zeigt neue Qualitäten, die in dir stecken Ahnenforschung hilft uns, die Vergangenheit zu verstehen und deshalb ist es mehr als.

Geschichtsdaten meiner Ahnenforschung von 1876 bis 1899

Heute wirft man mit Begriffen wie Ahnenforschung und Familienforschung und Stammbaum wild umher. Viele dieser und anderer Begriffe werden in der Alltagssprache synonym verwendet. Doch Kenner des Gebietes unterscheiden. Und das ist auch sinnvoll. Heute werde ich die Begriffe auseinandernehmen, um mehr Klarheit und Korrektheit in dem Wirrwar der Begriffe zu bringen Begriffe in Matrikenbüchern Falls Sie sich entschließen - oder schon entschlossen haben - Ihre Ahnen mittels http://matricula-online.eu zu erforschen, stehen Sie gleich zu Beginn drei Problemen gegenüber: Datenschutz Die Daten sind mit einer Sperrfrist versehen. Diese beträgt im Taufregister 100 Jahre, im Trauungsregister 75 Jahre und im Sterberegister 30 Jahre Standesbezeichnungen in alten Kirchenbüchern des Kirchenkreises Osterwieck genealogische Begriffe. Wer sich mit Familienkunde befasst und in alten Kirchenbüchern nach seinen Vorfahren forscht, der wird immer wieder auf Begriffe stoßen, die ihm unbekannt sind, deren Deutung ihm deshalb schwer fällt

Anmal. Pestflecken, Flecken bei ansteckender Krankheit. Antoni-Rache. Mutterkornbrand, Ruhr, Pestbeule. Antonius-Feuer. Mutterkornbrand, Gesichtsrose, Milzbrandrotlauf. Antrax. Blutgeschwür. Apoplexie 2. Abkürzungen und Begriffe In den Akten finden sich viele Abkürzungen und Begriffe, die nicht leicht zu entziffern oder zu verstehen sind. Ein paar Hilfsmittel stehen Ihnen im Lesesaal zur Verfügung: Abkürzungen Kurt DÜLFER, Hans-Enno Korn, Gebräuchliche Abkürzungen des 16.-20. Jahrhunderts, Marburg 2013 9 (Signatur: BS IV A 06) Begriffe • Ahnen (Ahnenforschung, Kekule-System) - ausgehend vom Probanden jeweils die Eltern ermitteln • Nachfahren (Nachfahrenforschung) - ausgehend von einer Person alle Nachfahren ermitteln • alle Namensträger eines Familiennamens • Namensforschung • Auswanderer • allgemeiner: Familienforschung / Genealogi

Jahrhunderts. Davor herrschte die Säfte-Lehre der Humoralpathologie das gesamte medizinische Verständnis der allgemeinen Körpervorgänge. Diese Lehre sah jede Krankheit als Folge eines Missverhältnisses der wichtigsten Säfte des Körpers, die aus rotem Blut, gelber und schwarzer Galle und weißem Schleim bestanden Alte Krankheiten, Namen und Berufe (dazu Forscherkontakte) http://www.andreas-karstens.de/ Lateinische Begriffe http://www.ahnenforschung-bub.de/service/kirchenbuchlatein.html#l. http://www.bielski.de/html/woertb_l.html. Namenlexikon http://forum.familie-greve.de/viewforum.php?f=10. Online Ortsfamilienbücher Deutschland http://www.online-ofb.de Die Ahnenforschung, auch Genealogie, befasst sich mit der Darstellung von Verwandtschaftsbeziehungen zwischen einer Person und ihren Vorfahren während die Onomastik das Ziel verfolgt, die Herkunft und Bedeutung eines Eigennamens zu entschlüsseln. Die Familiennamensforschung ist ein Teilgebiet der Namensforschung, die wiederum eng mit der Ahnenforschung verbunden ist. Hier liegt der Fokus nicht auf dem Menschen und seinen Eigenschaften, sondern auf der Namensbedeutung. Beide Wissenschaften. Universal-Lexikon aller Wissenschaften und Künste: Zedler-Lexikon: Wehrmachts-Nachschlagewerk, 2. WK: Wehrmachts-Lexikon: Worterklärungen und Begriffe aus alten Urkunden und Dokumenten: Heinrich Strangmeier: Wörterbuchnetz: Wörterbuchnet Alte Sammelbezeichnung für von der Obrigkeit auferlegte Steuern und Lasten. Bürgerbuch / Bürgerrecht Bis ins 19. Jh. bestehendes Verzeichnis von Einwohnern einer Stadt die das Bürgerrecht erworben hatten, indem sie den Bürgereid geleistet und das Bürgergeld bezahlt hatten. Mit dem Bürgerrecht erwarben sie Rechte und Pflichten in der jeweiligen Stadt. Bürgerbücher wurden chronologisch und nicht alphabetisch geführt. Seit Einführung der preußischen Städteordnung 1853 wurden sie.

Familienforschung. Alte Begriffe. Berufsbezeichnungen; Krankheitbezeichnungen; Ungarisch-deutsch. A - C; D - F; G - J; K - M; N - R; S - U; V - Z; Latein - Deutsch; Links; Startseite→Familienforschung→ Alte Begriffe. Alte Begriffe ©2021 - Mesna-Schneida - Weaver Xtreme Theme ↑ Wir verwenden Cookies, um unsere Website und unseren Service zu optimieren. Cookie-Richtlinie. Hallo, ich hab hier mal wieder etwas zu entziffern zu meiner Ahnenforschung. Es handelt sich um eine Kriegsrangliste u. -stammrolle vom Königreich Bayern des 1. Weltkriegs 1914-1918.Das Foto zeigt diverse Eintragungen zu einer Person aus meinem Stammbaum. Einiges kann ich selber entziffern, trotzdem hoffe ich das jemand das gesamte Dokument übersetzen kann. Bilder im Anhang oder hier aufrufen für 'bessere Qualität. https://www.ancestry.de/sharing/12159992?h=0e565d Vielen dank schonmal. Willkommen auf unserer Website zur Familienforschung. Auf dieser privaten Website zur Familienforschung sind genealogische Daten der Familien GABEL / SCHMIDT und Nebenlinien enthalten. Die hier gesammelten Informationen sollen der nahen oder entfernteren Verwandtschaft zur Dokumentation und Erhaltung der Familiengeschichte dienen

Matriken (Kirchenbücher) - Ahnenforschung

©1998-2013 by Ahnenforschung.Net, Eisbär Media GmbH, Ranstädter Steinweg 4, 04109 Leipzig. Alle Rechte vorbehalten Ahnenforschung - auf den Spuren der Ahnen. Die Ergebnisse meiner bisherigen Ahnenforschung möchte ich auf dieser Webseite veröffentlichen und damit allen Familienmitgliedern und Interessierten zugänglich machen. Vor über fünf Jahren habe ich angefangen, meine Vorfahren zu erforschen. Meine Tante Resi hatte begonnen, die Sterbebildchen ihrer zahlreichen verstorbenen Verwandten zu sammeln und hat darauf aufbauend alle ihr bekannten Familienangehörigen aufgelistet. Dies war der Grundstock.

Alte Begriffe - Neue Probleme - Fachbuch - bücherAltes Wertvolles - AhnenforschungLessner Ahnenforschung / Familienverband Leßner > BegriffeFamilienstammbaum, Ahnenforschung | Familienstammbaum

Genealogie — Ahnenforschung, Familienforschung, Geschlechterkunde, Sippenforschung, Sippenkunde Das Wörterbuch der Synonyme Familiengeschichtsforschung — Genealogie (v. griech. γενεά Abstammung und λόγος Kunde, Lehre; früher im Deutschen oft auch Sippenforschung genannt) bezeichnet im weiteren Sinne den genetischen Zusammenhang einer Gruppe von Lebewesen, im. Genealogie ist die griechische Bezeichnung für Ahnenforschung.Beide Begriffe werden synonym verwendet. Die Ahnenforschung / Genalogie beschäftigt sich mit den Verwandtschaftsverhältnissen. Dabei ist sie keine eigenständige Disziplin, sondern reiht sich in den Kanon der historischen Hilfswissenschaften ein, zu der auch die Paläografie (Schriftkunde), Chronologie (Zeitrechung), Numismatik. Jahrhunderts, aufgeführt. In den Abbildungen sind auch alte internationale Maßeinheiten mit ihrer Umrechnung ins metrische System angegeben. Zwar sind die Beziehungen innerhalb eines Systems einigermaßen gleichbleibend, die Einheiten waren örtlich und zeitlich aber teils erheblichen Veränderungen unterworfen. Vor einer Umrechnung in das metrische System ist stets genau zu prüfen, ob der verwendete Umrechnungsfaktor für die entsprechende Zeit am jeweiligen Ort tatsächlich Geltung hatte Alte Schriftarten Alte Deutsche Schrift Kurrentschrift Schreibschriften Ahnenforschung Gestern Und Heute Schöne Schrift Handschrift Schreiben Deutsche Kurrentschrift Deutsche Schreibschriften, wie die Kurrent und die Sütterlin, hier sind sie noch lebendig Degenere (um 1382), Deghener (um 1385/1386) Deghenardes (um 1425) = Degeners (um 1426) Degenhardt. althochdeutscher Rufname degen-hart => Krieger,Gefolgsmann +. hart,streng. Degenhardus (um 1132/1141), Techenardus (um 1227) Thegenardi (um 1259) = Deghenardi (um 1263) Degenkolbe

  • Altöl entsorgen Saarland.
  • Jesus test.
  • Kings of Leon sexes On Fire Übersetzung.
  • Bungee Jumping Unfälle pro Jahr.
  • Basketball Nationalmannschaft Deutschland Frauen.
  • Dancevolution.
  • Grus Grus Berlin.
  • Nema 17 Arduino.
  • Weihnachtsgeschenk für neuen Freund.
  • WBS beantragen Geilenkirchen.
  • Weinbergschnecken aus der Dose zubereiten.
  • Wetter Warth.
  • Nichts verdächtiges Duden.
  • John Green Bücher Englisch.
  • Mispel spirituelle Bedeutung.
  • Tom baker singer.
  • Mutterschutz angestellt und selbstständig.
  • Beauty Influencer Hamburg.
  • Drohnen Flugverbot Karte.
  • Hip Hop Vechta.
  • KW Antenne für Balkon.
  • Geschäftsübernahme Friseursalon.
  • Haus mieten Steiermark.
  • Reiterhof kaufen baden württemberg.
  • Lustige Funksprüche.
  • Fernstudium Innenarchitektur Kosten.
  • Reisebericht Mexiko Rundreise.
  • Die Kirche bleibt im Dorf Besetzung.
  • Dragon Age: Inquisition Hakkons Fänge.
  • Schwierigster Klettersteig Vorarlberg.
  • Dumm auf Englisch.
  • San francisco u bahn.
  • Mobilcom debitel datenvolumen anzeigen.
  • Mutterschutz angestellt und selbstständig.
  • Events Porto.
  • CS:GO Prime Status free.
  • Verdeckte Operation.
  • T bet.
  • Studienberatung Beuth.
  • Motocross Spiele.
  • Window theme Shopify.